Worum es geht > Wirkungszusammenhänge > Wasser

Grundlage allen Lebens

Als Grundlage allen Lebens ist Wasser ein besonders schützenswertes Gut.


Bodenversiegelung beeinträchtigt den Wasserhaushalt vehement.


Stete Überwachung und moderne Techniken zur Aufbereitung von Trinkwasser und Reinigen von Abwässern sind unverzichtbar.

Im dicht besiedelten NRW besonders bedroht

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Bäche, Flüsse, Seen, Auen und Meere sind Lebensraum einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren und wichtige Bestandteile des Naturhaushaltes. Das Grundwasser ist Trinkwasserspender und Lebensraum zugleich. Wir nutzen Wasser für die Ernährung, die tägliche Hygiene und für Freizeitaktivitäten. Außerdem ist Wasser als Energielieferant, Transportmedium und Rohstoff ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Ein effektiver Schutz und der schonende Umgang mit der Ressource Wasser sind daher geboten. Im dicht besiedelten Nordrhein-Westfalens bedarf es besonderer Anstrengungen, um Oberflächengewässer und Grundwasser als Lebensgrundlage und Bestandteil des Naturhaushaltes sowie als Ressource für die Trinkwasserversorgung zu erhalten.

Bebaute Flächen verlangsamen natürliche Verdunstung

Die mit der Flächeninanspruchnahme einhergehende Bodenversiegelung beeinträchtigt den Wasserhaushalt vehement. Auf bebauten Flächen wird die natürliche Verdunstung geringer und die Versickerung des Regenwassers verhindert. Ein Großteil des Niederschlages muss deshalb gesammelt und in die Kanalisation abgeleitet werden. Dadurch wird die Grundwasserneubildung vor Ort reduziert. An Flüssen, in die Niederschläge über die Kanalisation abgeleitet werden, steigt die Hochwassergefahr. Angesichts zunehmender Wetterextreme (Starkregen und lange Trockenperioden im Wechsel) wird dieses Problem zunehmend bedeutend. Außerdem kommt es durch Überbauungen und Versiegelungen zu zum Teil verheerenden Schadstoffeinträgen ins Grundwasser und die Oberflächengewässer

Hierzu gibt es weiterführende Infos

Links

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Bundesamt für Naturschutz

Versiegelung des Bodens behindert den natürlichen Wasserhaushalt. Foto: Fotolia

Aktuelles